Freiwillige Feuerwehr Marchtring - Nach 1957

FF Marchtring

Am 25. August 1957 wurde das neue Rüsthaus von Pfarrer Schuster gesegnet. Vertreten waren 12 Wehren mit 150 Mann, Hauptmann Herr Anton Zenz und auch der Bürgermeister Herr Uhl. Die kleine Gemeinde trug damals 45.000,- Schilling und damit auch den Großteil der Kosten des neuen Rüsthauses, das Land schoss 27.000,- Schilling dazu.

Wenige Jahre danach, am 18. September 1960, wurde das Rüstauto, Typ Ford FK 1250, gesegnet. Bürgermeister Josef Resch war ebenfalls vertreten.

FF Marchtring

Die Segnung einer neuen Motorspritze der Feuerwehr Marchtring wurde am 24. Mai 1964 druchgeführt. Damals übernahm die Ortschaft Marchtring mit knapp über 300 Einwohnern die Kosten der Motorspritze in Höhe von Schilling 38.000,-.

FF Marchtring FF Marchtring